Chor-Orchester-Projekte

An dieser Stelle erfahren sie einiges über größere Chor-Orchester-Projekte, die ich in den vergangenen Jahren mit verschiedenen Vereinen und Verbänden organisieren konnte.

 

Da ich in diesem Bereich in den vergangenen Jahren viele Erfahrungen gesammelt habe, was Planung, Organisation und Werbung für Projekte im größeren Stil angeht, stehe ich gerne auch anderen Vereinen mit Rat und Tat bei der Planung und Verwirklichung ihres Events zur Verfügung.

 

 

2006 „Ocean World“ von Peter Rose und Ann Conlon in Rommelhausen

 

Mit meinem ehemaligen Chor 4joy veranstaltete ich 2006 mein erstes Chorprojekt. Im Laufe von 9 Monaten erarbeiteten wir gemeinsam mit Gastsängern das Chor-Musical „Ocean World“ von Ann Conlon und Peter Rose.
Nach umfangreicher Vorbereitung und einem Probenwochenende in Ober Berndhards feierten wir mit drei Aufführungen in Rommelhausen, Berstadt und Nidda große Erfolge.
Besonders aufwändig war hierbei der technische Aufwand mit Beschallung und einer Video-Projektion, die dem Publikum die passenden Bilder zur Handlung des Stücks präsentierte.
Musikalisch unterstützt wurden wir bei diesem Projekt von Musikern der Eintracht Glauberg und dem bekannten Organisten/Pianisten Christoph Brückner.

 

2007 "Die Weihnacht" von Arthur Piechler in Langsdorf

Im Rahmen des alle zwei Jahre stattfindenden Weihnachtskonzerts in Langsdorf führten wir die Kantate „Die Weihnacht“ von Arthur Piechler auf. Auch für dieses Projekt konnten diverse Gastsänger gewonnen werden, die uns zum Teil bis heute erhalten geblieben sind. Musikalisch unterstützt wurden wir hierbei vom Kammermusikkreis Gelnhausen.

 

 PRESSEARTIKEL

 

2009 "Die Weihnacht" von Arthur Piechler in Windecken

 

Nach nur vier Monaten der Zusammenarbeit beschloss der Vorstand der Sängervereinigung Windecken gemeinsam mit mir ebenfalls ein Weihnachtsprojekt in Angriff zu nehmen.

Da ich mit „Die Weihnacht“ schon in Langsdorf gute Erfahrungen gesammelt hatte plante ich eine zweite Auflage des Werks. Diesmal jedoch in größeren Stil. Dem großen Einsatz aller Beteiligten ist es zu verdanken, dass wir für dieses Projekt 100 Sängerinnen und Sänger mobilisieren konnten. Bei den beiden Konzerten wurden wir vom Kammerorchester Seligenstadt unterstützt.

Die beiden Aufführungen in der evangelischen Kirche in Windecken und der katholischen Kirche in Heldenbergen waren jeweils sehr gut besucht und das Projekt im Ganzen war ein voller Erfolg. Auch bei diesem Projekt konnten wieder einige Sängerinnen und Sänger für den Verein gewonnen werden.

 

PRESSEARTIKEL 1                        PRESSEARTIKEL 2

 

 

2010 „Missa Katharina“ von Jacob de Haan

 

Anlässlich des 100jährigen Jubiläums des Niddatal-Sängerbundes wurde ein großes Chor-Orchester-Projekt unter dem Motto "100 Jahre - 100 Stimmen" organisiert.

Der Projektchor setzte sich aus vielen Sängerinnen und Sängern der Mitgliedsvereine des NSB zusammen. Aber auch Teilnehmer aus dem Regenbogen-Chor Friedberg und anderer Chöre außerhalb des NSB konnten für dieses spannende und aufwändige Projekt gewonnen werden.

In nur 14 Proben gelang es uns binnen eines halben Jahres die "Missa Katharina" des bekannten niederländischen Komponisten Jacob de Haan einzustudieren. Zwei sehr schöne Aufführungen in der kath. Kirche in Nidda am 20.11. und im Dormitorium von Kloster Arnsburg am 21.11. waren der verdiente Lohn der langen Probenzeit für alle Beteiligten.

Musikalisch unterstützt wurden wir bei diesen Projekt von einem Projektorchester deren Teilnehmer sich in den regionalen Musikvereinen und Musikschulen fanden.

Den Solopart der Messe übernahm die bekannte Sopranistin Anica Pfeiffer.

 

PRESSEARTIKEL

 

 

2011 "Deutsche Messe" von Franz Schubert

 

Bereits Ende 2010 reiften die ersten Gedanken für ein weiteres Chorprojekt. Diesmal sollte es die "Deutsche Messe" von Franz Schubert sein. Die Trägerschaft und Organisation übernahm der Gesangverein Eichenkranz Dauernheim.

Auch für dieses Projekt fand sich wieder eine große Zahl an Gastsängerinnen und Sängern, die ab April gemeinsam mit dem Stammchor in unregelmäßigen Abständen in der Turnhalle probten. In einem Zeitraum von acht Monaten und 14 Proben konnte das Werk auf einem guten Niveau einstudiert werden.

Für die musikalische Unterstützung konnte eine Reihe hochkarätiger Musikerinnen und Musiker gewonnen werden, die sich in der von Schubert vorgeschriebenen kleinen Bläser-Besetzung schnell zusammen fanden. 

Neben der ersten Aufführung in der katholischen Kirche St. Anna in Ranstadt war die Basilika in Ilbenstadt als zweiter Aufführungsort ein besonderes Highlight für die rund 80 aktiven Sänger und Musiker.

 

Presseartikel

 

 

 

2012 Missa brevis von Jacob de Haan

 

Bei der Aufführung der "Missa brevis" von Jacob de Haan arbeiteten erstmals mehrere meiner Vereine zusammen.

Zeitgleich schrieben die Sängervereinigung Windecken und der Sängerkranz Nidda das Werk als Chorprojekt in ihrer jeweiligen Region aus. Ziel war es diesmal einen besonders großen Projektchor auf die Beine zu stellen. 

Nach Monaten der intensiven Probenarbeit war es dann am 01.12.2012 endlich soweit: Über 120 Sängerinnen und Sänger führten das stimmungsvolle und feierliche Werk gemeinsam mit dem Blasorchester Nidderau in der evangelischen Stiftskirche in Windecken auf. Zwei weitere Aufführungen erfolgten am 02.12. in der katholischen Kirche in Nidda und am 16.12. in der Willi-Salzmann Halle in Windecken. 

 

 

 

2017 Friedensmesse in G von Lorenz Maierhofer

 

Nach einer längeren Pause war es 2017 wieder soweit. Zum krönenden Abschluss des 175. Vereinsjubiläums schrieb die Sängervereinigung Windecken ein größeres Chorprojekt aus.

Diesmal sollte die Friedensmesse in G von Lorenz Maierhofer einstudiert werden. Auch hierfür konnte wieder eine große Zahl an Projektsängerinnen und Sängern gewonnen werden. 

Obwohl das Werk keinen direkten weihnachtlichen Bezug hat, passte es auf Grund seiner Friedensbotschaft und mit seinen feierlichen Klängen hervorragend in die beiden Weihnachtskonzerte der Sängervereinigung am 02.12. und 03.12.2017 in der evangelischen Stiftskirche in Windecken.

Die ca. 75 Choristen wurden von einem kleinen Streichensemble bei der Darbietung der Messe unterstützt. 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Thomas Kiersch