Chorleitung

Seit 2003 bin ich als Chorleiter in der Wetterau und den angrenzenden Landkreisen tätig. 

 

Nach ersten musikalischen Gehversuchen in Staden und Langsdorf habe ich mich in den darauffolgenden Jahren mehr und mehr in der Chorlandschaft Mittelhessens etablieren und weitere Chöre für die Zusammenarbeit gewinnen können.

Darüber hinaus hatte ich auch die Gelegenheit verschiedene Klangkörper zu gründen.

 

Neben der normalen musikalischen Arbeit in meinen zahlreichen Vereinen organisiere ich auch regelmäßig größere Chorprojekte.

 

Meine Chöre

 

 

 

 

Die Sängervereinigung Nidderau-Windecken steht bereits seit April 2009 unter meiner Leitung.

 

Neben dem Gemischten Chor bietet die Sängervereinigung auch noch einen Frauenchor, einen Männerchor, den jungen Chor "niddersound" (siehe unten), den Jugendchor "Klangfarben" und zwei Kinderchor-Gruppen. Bis auf die beiden Kinderchöre stehen alle Chorgruppen unter meiner Leitung. 

Das Repertoire des Vereins erstreckt sich je nach Chorgruppe vom klassischen Liedgut, über Volkslieder und Schlagern bis hin zu modernen Songs aus den aktuellen Charts.

Neben Einladungen zu Veranstaltungen befreundeter Chöre absolviert die Sängervereinigung pro Jahr ein umfangreiches Programm. So findet z.B. jedes Jahr am Himmelfahrts-Wochenende das mehrtägige Wartbaum-Fest mit Liederabend, Kabarettveranstaltung und einem Unterhaltungsprogramm für Kinder und Jugendliche statt. Außerdem gibt es ein Jahreskonzert mit wechselndem Motto. Am Samstag vor dem ersten Advent organisiert die Sängervereinigung das traditionelle Weihnachtskonzert in der evangelischen Kirche.

Auch umfangreiche Chor-Orchester-Projekte wurden schon auf die Beine gestellt und mit großem Erfolg aufgeführt.

 

 

 

Sängerkranz Nidda

 

 

 

 

Seit November 2011 steht auch der Sängerkranz 1839 Nidda unter meiner musikalischen Leitung.

Der Traditionsverein bietet seinen Sängerinnen und Sängern und natürlich auch seinem Publikum ein breites musikalisches Spektrum. 

Neben der normalen Probentätigkeit eines Chores blickt der Sängerkranz auf eine lange Geschichte erfolgreicher und großer Chorprojekte zurück. So wurden in den vergangenen Jahrzehnten unter anderem die Requien von Mozart, Brahms, Verdi und Duruflé sowie die Carmina Burana aufgeführt.

 

Seit 2018 schlägt der Verein neue Wege ein und bietet regelmäßig Chorprojekte mit modernem Chrarkter an. So konnte der Verein sowohl 2018 als auch 2019 unter dem Motto "Sängerkranz goes Schlager" große Erfolge feiern und in diesem Zeitraum auch zahlreiche neue Mitglieder gewinnen.

 

 

 

 

 

 

Im Jahr 2014 gründete der Gesangverein Eichenkranz Dauernheim unter meiner Leitung den „PopChor Dauernheim“. Die Idee dahinter war in der Region einen Spartenchor zu gründen, der sich durch die Spezialisierung auf moderne, vorwiegend englischsprachige Chorliteratur von den anderen Gesangvereinen in der Umgebung unterscheidet.

Für den Nachwuchs wurde 2018 auch wieder ein Kinderchor ins Leben gerufen, der den Kids mit modernen, deutschen Songs den Einstieg in den Chorgesang schmackhaft machen will.

 

 

 

 

 

 

Im Oktober 2018 durfte ich im Auftrag der "Concordia Chöre Dietesheim" eine neue Chorgruppe ins Leben rufen. Die Zielsetzung war das musikalische Angebot des Vereins um einen jungen Chor zu erweitern, der die bestehende "Concordia Classica" musikalisch ergänzt.

Mit den "Young Voices Dietesheim" konnte dieses Ziel dank der großen logistischen Unterstützung des Stammvereins erreicht werden und mittlerweile sind ca. 20 Sängerinnen und Sängerinnen und Sänger Mitglied der Young Voices.

Erste Erfolge waren ein Projekttag mit anschließendem ersten Auftritt im März 2019 und die Teilnahme am Chorprojekt "The Sound of Christmas" mit zwei Abschlusskonzerten im Dezember 2019.

 

 

 

Seit Frühjahr 2018 trifft sich vocal-K  in unregelmäßigen Abständen zu seinen Proben. Ziel der Neugründung war es einen Klangkörper zu schaffen, der zielgerichtet zu bestimmten Veranstaltungen passende Literatur erarbeitet und meine anderen Vereine auf Wunsch bei Ihren eigenen Konzerten mit einigen Liedbeiträgen unterstützt und vor allem eigene Konzertprogramme entwickelt und aufführt.

 

Die Mitglieder dieses Chores rekrutieren sich vornehmlich aus Aktiven meiner Gesangvereine. Natürlich sind aber auch Interessenten außerhalb meiner Vereien herzlich willkommen. 

 

Der Chor widmet sich vor allem schwierigeren Arrangements aus der modernen Chorliteratur von Arrangeuren wie Oliver Gies oder Carsten Gerlitz. 

 

 

 

 

 

 

Anfang 2019 wurde das Konzept des jungen Chores der Sängervereinigung Nidderau-Windecken grundlegend überarbeitet. Aus "TonArt" wurde "niddersound" und neben einem neuen Namen, einem neuen Logo und mir als neuer musikalischer Leitung gab es auch ein neues Programm. 

Der Neustart war ein voller Erfolg und schon zur ersten Probe konnten zahlreiche neue Sängerinnen und Sänger begrüßt werden, die sich seitdem ausschließlich mit Songs aus den Bereichen Rock, Pop und den aktuellen Charts beschäftigen.

"niddersound" unterstützt die Stammchöre der Sängervereinigung bei allen wichtigen musikalischen Veranstaltungen des Jahres. Darüber hinaus widmet sich der Chor auch eigenen Projekten. So wurde beispielsweise 2019 zusammen mit zwei befreundeten Chören das Chorprojekt "Sound of Christmas" organisiert und im Dezember mit zwei sehr erfolgreichen Konzerten abgeschlossen.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Thomas Kiersch